AutorCynthia Lopez

Wenn jeder vor seiner Tür fegt….

„Wenn jeder vor seiner Tür fegt, so wird es überall sauber“ sagt ein deutsches Sprichwort, denn sie gehört zu den fast alltäglichen Notwendigkeiten unseres Lebens und Daseins, die Reinigung und Erhaltung unseres Hab und Gutes, wofür wir verantwortlich sind und warum es notwendig und gut ist, es so oft wie möglich durch zu führen.

Warum eine regelmäßige Reinigung so wichtig ist

Es ist klug sich zu verinnerlichen und zu beherzigen: „Die regelmäßige Unterhaltsreinigung ist eine saubere Sache!“ Warum? Seit Jahrhunderten wird in alten Klöstern, ganz gleich ob in Zen-Klöstern oder abendländisch geprägten Klöstern das tägliche Reinigen als festen Bestandteil der religiösen Lebensweise praktiziert.

Denn es ist mehr als nur pures Sauber machen. Wer bewusst und konzentriert putzt, zollt allen zu säubernden Gegenständen zugleich Wertschätzung und Dankbarkeit für Ihre Existenz. Um es in unseren Alltag zu integrieren, bedarf es nur guter Gedanken und den Wunsch zu reinigen, damit es Freude macht. Unterstützung kann man sich gern mit der Musik seiner Wahl holen, die uns dann im passenden Rhythmus alle Handgriffe wie von Zauberhand leicht und unbeschwert durchführen lässt.

Mühelos sauber Dank passender Ausstattung

Das passende Werkzeug zum Reinigen und Putzen erleichtert die täglichen oft als lästig empfundenen „Alltagsrituale“ der Unterhaltsreinigung. Zum Einen kann man beim Reinigen und Putzen seinen Gedanken freien Lauf lassen und vom oft mental schwierigen Arbeitsalltag „entspannen“. Zum Anderen wird einem immer wieder bewusst, was für Dinge wir in unserer Umgebung „beherbergen“ und ob wir allen Nippes wirklich brauchen, um ein erfülltes Leben führen zu können.

Ein angenehmer Helfer bei der täglichen Reinigung sind ebenfalls gut duftende Reinigungsmittel, die nach Möglichkeit auf der Basis natürlicher Essenzen, biologisch gut abbaubar sind. So haben Sie ein gutes Gefühl, Ihren Teil zur Erhaltung unserer Umwelt und Pflege des Planeten bei zu tragen. Denn wenn ein jeder sorgfältig und bewusst seine unmittelbare Umgebung reinhält, so sollte unsere Erde ob in Stadt und Land zum Paradies auf Erden werden.

Denken Sie beim nächsten Putzen daran und es wird Ihnen leicht fallen und ein Lächeln wird Ihre Unterhaltsarbeiten begleiten. Es ist ein Putzen im Außen wie im Innen.

Bewertungen auf Google sind nicht immer echt

Als Käufer orientieren sich heute viele Verbraucher an Kundenbewertungen. Ein großes Portal für Kundenbewertungen, die auch ernst genommen werden, ist Google. Für diejenigen, die Produkte übers Internet verkaufen wollen, haben Bewertungen auf dieser Plattform daher eine sehr große Bedeutung. Auch Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen verkaufen wollen, profitieren daher von Kundenbewertungen. Doch diese sollten ehrlich bzw. real sein.

Positive Bewertungen sind verkaufsfördernd – oder doch nicht?

Durchweg positive Bewertungen dienen Unternehmen das Verkaufsinteresse zu wecken, sollten aber auch Misstrauen wecken. Seien Sie einmal ehrlich: Wird ein Unternehmen durchweg positiv bewertet, macht das auch nicht den besten Eindruck. Tatsache ist: Nicht alle Bewertungen bei Google sind wirklich echt, sondern manipuliert.

Erkennen Sie manipulierte Bewertungen?

Diese Manipulation ist von den Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen verkaufen möchten, sogar gewollt und wird gefördert bzw. in Auftrag gegeben. Durch den Umstand, dass Google-Bewertungen eine so große Rolle spielen, gibt es gar Agenturen, die für Geld – von den Unternehmen, die verkaufen wollen – in den Bewertungsspalten das hineinschreiben, was die Unternehmen gerne lesen, nämlich durchweg Positives. Derartig manipulierte Bewertungen können Sie einfach erkennen. Es gibt entscheidende Merkmale manipulierter Bewertungen: Und zwar sind die meisten der manipulierten Bewertungen endlos lang.
Die eher kurz gehaltenen und schnell auf den Punkt gebrachten Bewertungen erwecken mehr Vertrauen. Manipulierte Bewertungen können Sie auch anhand des Verfasser-Accounts erkennen. Und zwar sollten Sie misstrauisch werden, wenn ein Verfasser dreimal im Jahr ein und dasselbe – langlebige – Produkt bewertet. Manipulierte Google-Bewertungen können Sie auch dadurch erkennen, dass eine Verbrauchermeinung total von den anderen Bewertungen abweicht. Das heißt, wenn es nur eine positive Bewertung unter mehreren negativen Bewertungen gibt. Dass Kundenmeinungen soweit auseinandergehen ist nämlich unwahrscheinlich.

Mehr Sicherheit im eigenen Haus

Aufgrund der ansteigenden Anzahl an Einbrüchen, statten sich immer mehr Haus- und Wohnungsbesitzer mit verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen aus. Neben einer Alarmanlage, erfreuen sich Überwachungskameras einer regen Nachfrage. Kein Wunder, denn mit einer Kamera haben Sie stets alles und immer im Blick. So schützen Sie nicht nur Eingangsbereiche, auch der Garten und das zugehörende Gartenhaus können mit einer Videokamera überwacht werden. Neben Einbrüchen, bieten die Überwachungskameras zudem einen zuverlässigen Schutz gegen Vandalismus.

Mehr Sicherheit im eigenen Haus

Eine Überwachung mit einer Kamera ist sicherlich sehr empfehlenswert meint auch Videoüberwachung Berlin. Kriminelle suchen sich in erster Linie Häuser aus, die unbewacht und leicht zugänglich sind. Wenn eine Kamera installiert ist, erfolgt bereits eine abschreckende Wirkung. Einbrecher wollen rasch in das Haus und dieses unbemerkt wieder verlassen. Mit einer Videoüberwachung ist das nun nicht mehr möglich. Experten wie auch die Exekutive haben bestätigt, dass eine Montage einer Videoüberwachungskamera durchaus empfehlenswert ist. Vom Kauf von Attrappen raten sie jedoch ab, denn diese werden relativ rasch und einfach enttarnt.

Kosten für eine Videoüberwachung

Eine Videoüberwachung wird zumeist mit einem sehr hohen Anschaffungspreis in Verbindung gebracht. Dieser Gedanke stimmt nicht, denn Kameras gibt es wie alle anderen Sicherheitsvorkehrungen in den verschiedensten Preisklassen. Damit keine permanente Überwachung erfolgt, empfiehlt sich der Kauf von einer Kamera mit Bewegungsmelder. Welche Möglichkeiten und Varianten bei Ihnen in Frage kommen, wird Ihnen sehr gerne ein Sicherheitsberater erklären.

Fazit

Videokameras bieten einen sehr guten und zuverlässigen Schutz vor Einbrüchen. Sie können Eingangsbereiche, Kellerfenster oder den kompletten Garten damit überwachen. Zudem sind solche Kameras auch auf Grundstücken von Unternehmen angebracht werden. Immer wieder kommt es auf Betriebsgeländen zu Diebstählen. Mit einer Videoüberwachung können die Täter jedoch rasch ausfindig gemacht werden.

Bezaubernde Paarfotos bei Trauung und Co

Wird ein Hochzeitsfotograf gesucht, dann werden viel verschiedene Fotografen im Internet gefunden. Wichtig für die Paare ist, dass die bisherige Arbeit begeistern kann. Vor dem Hochzeitstermin kann ein Treffen erfolgen und auch das Kennenlernen ist dabei wichtig. Bei der Zeremonie soll dann alles reibungslos ablaufen und die Fotowünsche sollten erfüllt werden.

Was ist bei der Fotografenauswahl zu beachten?

Sehr wichtig ist, dass die Arbeit entspannt und angenehm ist. Keiner soll sich unwohl fühlen, selbst wenn es sonst bei dem Photoshooting keine Erfahrung gibt. Die Atmosphäre der Hochzeit kann in den Fotos authentisch wiedergegeben werden. Die Fotoalben können mit einer sensationellen Qualität überzeugen und an den großen Tag werden besondere Erinnerungsstücke erhalten. Eine professionelle und gute Zusammenarbeit ist sehr wichtig und die Bilder können bereits kurze Zeit nach der Hochzeit in den Händen gehalten werden. Von der Kontaktaufnahme bis hin zu der Aushändigung der Fotos oder DVD sollte alles professionell, angenehm und zuverlässig verlaufen. Ein Hochzeitsfotograf Düsseldorf kann die gesamte Hochzeit begleiten und dabei hält er sich dezent im Hintergrund. Immer ist der Fotograf allerdings da, damit die schönen Momente festgehalten werden. Gäste und Brautpaare empfinden den Fotografen meist als angenehm und es gibt sehr viele tolle Vorschläge sowie Ideen für die Shootings. Wichtig ist, dass für die unverkrampfte und lockere Stimmung gesorgt wird.

Unvergessliche Momente schaffen – Fotografenwahl ernst nehmen

Die Fotos sollen immer wieder begeistern und diese sollten auch gerne angesehen werden. Der Fotograf sollte kreativ, höflich, freundlich und kundenorientiert sein. Die Arbeit sollte professionell ausgeführt werden und die Arbeit sollte Freude bereiten. Wünsche und Details können mit den Fotografen besprochen werden und die Bilder sehen am Ende meist professionell und natürlich aus.

Potsdam erkunden

170.000 Einwohner leben in der kreisfreien Stadt Potsdam und es werden täglich ein Paar mehr, weil sich hier Touristen aus dem In- und Ausland gerne aufhalten. Gerade auch zur besinnlichen Weihnachtszeit ist Potsdam aufgrund des Schneefalls, der natürlichen Umgebung und dies in Kombination mit dem Weihnachtsmarkt heitert die Stimmung auf. Doch es gibt natürlich weitere Besonderheiten an Potsdam wie Sehenswürdigkeiten und die Tour durch das sowjetische Potsdam. Noch nie von gehört? Dann wird es aber höchste Zeit und aus diesem Anlass muss Potsdam, die Stadt in Brandenburg und nahe Berlins einfach besichtigt werden.

Potsdam komplett zu besichtigen klappt am besten mit einer Stadtrundfahrt

Potsdam ist mit einer Gesamtfläche von 187,3km² nicht gerade klein, sodass Geheimtipps der örtlichen Einwohner und Sehenswürdigkeiten, örtliche Küchen etc. meist verborgen bleiben, wenn man sich keine genaue Route durch Potsdam zur Brust nimmt. Die Stadtführung Potsdam macht es jedoch gleich viel einfacher, weil die Planung bei der Führung liegt und letzten Endes jede Tour auch kleine Geheimtipps beinhaltet, um die Potsdamer kennenzulernen sowie ihre alltäglichen Anlaufstellen vom Imbiss, bis regionaler Küche & Co. Wie wäre es mit einer Schlösserrundfahrt oder ein Besuch der örtlichen Friedenskirche? In Zeiten, wo Krieg und Terror überall herrscht, kann solch ein Besuch wahrlich auch für nicht Gläubige wohltuend sein.

Ein holländisches Viertel besitzt Potsdam ebenfalls und sogar ein Waschhaus und das berühmte Schloss Cecillienhof, wo einst Stalin, Churchill sowie Truman Diskussionen und Sitzungen abgehalten haben, ist auch örtlich anzutreffen. In Potsdam wird es an Sehenswertes nicht mangeln und auch die Einwohner gelten als freundlich und wissbegierig und geben gerne den einen oder anderen Anlauftipp dazu.

Hygienisch aufbereitet und gefiltert – Wasser perfekt

Wasser ist das wichtigste Lebensmittel. Zwei Liter Leitungswasser verbraucht jeder Deutsche durchschnittlich zum Trinken und zum Kochen. Obwohl die Wasserwerke und Wasserversorger hierzulande hygienisch einwandfreies, sauberes Trinkwasser liefern, können aufgrund von Neuanschlüssen, Sanierungen und Reparaturen Metallspäne, Dichtungsmaterial, Sand und weitere unerwünschte Partikel ins Leitungsnetz und damit in Ihr Hausrohrleitungssystem gelangen. Wasserfilter verhindern Verunreinigungen durch äußerliche Einflüsse.

Fremdpartikel verhindern kostspielige Reparaturen

Wussten Sie, das Schmutzpartikel haeufig die Ursache fuer blockierete Ventile bei Haushaltsgeräten, verstopfte Ausflusssiebe und tropfende Wasserhaehne sind? Im schlimmsten Fall koennen die Teilchen sogar einen Rohrbruch oder eine Lochfraßkorrosion zur Folge haben. Eine kostenintensive Sanierung ist dann unvermeidbar. Mit einem Wasserfilter koennen Sie gezielt vorbeugen, dass Ihr Rohrleisttungssystem angegriffen und beschaedigt wird. Sie werden nach der Installation eines Wasserfilters weiterhin bemerken, dass Ihr Tee und Kaffee , den Sie mit gefiltertem Leitungswasser besser schmecken. Geeignete Trinkwasserfilter koennen Sie im Internet bestellen oder bei ihrem Händler vor Ort erwerben.

Gefiltertes Wasser – vorteilhaft fuer Mensch, Haustiere und Pflanzen

Kochen mit gefiltertem Leistungswasser ist ebenfalls vorteilhaft. Bei frischem Gemuese bleiben die frischen Farben und die natuerlichen Geschmacksstoffe optimal erhalten. Auch Ihre Haustiere und Zimmerpflanzen schaetzen gefiltertes Leitungswasser: Wasser ist in vielen Speisen und Getraenken Hauptbestandteil. Die Zubereitung mit gefiltertem Leitungswasser erhoeht sowohl den Geschmack als auch die Gesamtqualitaet Ihrer Speisen und Getraenke.

Sparen Sie Muehe, Zeit und Geld

Je nach Gewicht und Alter benoetigt jeder Mensch taeglich ungefaehr 2 Liter Fluessigkeit. Wenn Sie den Bedarf mehrerer Familienmitglieder mit Mineralwasser decken wollen, muessen Sie Kaesten schleppen. Installieren Sie dagegen einen Wasserfilter, fliesst immer sauberes, schmackhaftes Wasser aus dem Wasserhahn. Bei einem Vier-Personen-Haushalt lassen sich ungefaehr 500 Euro pro Jahr einsparen, wenn Mineralwasser durch Leitungswasser ersetzt wird.

Das eigene Recht anwaltlich durchsetzen

Recht haben und Recht bekommen sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Diesen Spruch haben die meisten Menschen sicherlich schon einmal gehört. Und die Realität sieht leider auch genauso aus. Denn selbst, wenn man im Recht ist und es eigentlich auf den ersten Blick auch gar keinen Zweifel daran gibt, heißt das noch lange nicht, dass man auch Recht bekommt. Und dabei spielt es auch keine Rolle, um was für ein Rechtsgebiet es geht. Denn oftmals kann man nur mithilfe eines Anwalts das eigene Recht durchsetzen, manchmal sogar nur vor Gericht. Kleinigkeiten können da schon einmal in große Dimensionen ausufern. Dennoch sollte man immer versuchen, das eigene Recht durchzusetzen und am Ende Recht zu bekommen.

Wer im Recht ist, bekommt nicht automatisch Recht!

Recht haben und Recht bekommen. Dieses Thema ist oft ein Grund für Gerichtsverfahren. Vor allem im Zivilrecht gehen diese beiden Situationen manchmal weit auseinander. Ob im Mietrecht, im Sachenrecht, im Familienrecht, im Erbrecht oder im allgemeinen oder besonderen Vertragsrecht, im Zivilrecht liegen Anspruchsbegehren und die Durchsetzung manchmal weit auseinander, auch wenn man im Recht ist. Ohne einen Fachanwalt für das jeweilige Rechtsgebiet geht da dann oft gar nichts. Um aber auch auf Nummer sicher zu gehen, sollte man nicht unbedingt einfach irgendeinen Anwalt aus den gelben Seiten nehmen. Besser ist da vielleicht, auf eine Anwalts-Empfehlung beispielsweise von Freunden, Bekannten oder der Familie zurückzugreifen und sich dann an den jeweiligen empfohlenen Anwalt zu wenden. Schließlich möchte man sein Recht ja auch bekommen und nicht nur wissen, dass man Recht hat.

Empfehlungen auch außerhalb des Zivilrechts einholen

Aber nicht nur, wenn man im Bereich des Zivilrechts einen Anwalt braucht, ist es sinnvoll, auf Empfehlungen von Freunden, Bekannten und Familienmitgliedern zu hören. Auch bei anderen Verfahren wie im Strafrecht oder im öffentlichen Recht ist es sinnvoll, sich immer an einen empfohlenen Anwalt zu wenden, um das eigene Recht durchzusetzen.

Wenn der Umzug ansteht

Steht der Umzug an, soll alles glatt laufen. Doch wo fängt man an, damit der Ortswechsel auch nach Plan verläuft und keine böse Überraschung bereithält?

Umzug – was ist wichtig?

In erster Linie kommt es hier besonders auf die Planung im Vorfeld an. Man sollte alle wesentlichen Faktoren berücksichtigen und darüber hinaus auch Punkte beachten die eventuell eintreffen könnten. Ein ganz einfaches Beispiel für eine Situation die gerne in Vergessenheit gerät ist das Parken. Oft wird ein Umzug bis ins kleinste Detail geplant und dennoch wird dieser Punkt vergessen. Dann hat man die Situation das ein Umzug zwar gut läuft, jedoch die Möbel über eine große Strecke transportiert werden müssen, weil keine geeignete Parklücke vor Ort zur Verfügung steht. Ein Szenario was eine ganze Planung über den Haufen werfen kann. Idealerweise sollte man sich bei einem Umzug an eine Umzugsfirma wenden. Je nachdem in welchem Ort man sich befindet.

Umzugsfirma oder selbstorganisiert?

Eine Umzugsfirma bietet zahlreiche Möglichkeiten und erstellt auch die Planungen. Für die Vorplanung gibt es immer ein bestimmtes Muster nachdem die Firmen handeln. Somit ist ausgeschlossen, dass ein Faktor vergessen werden kann. Das ist wie im oberen Beispiel zu sehen extrem wichtig und notwendig. Daher macht es immer Sinn sich an solche Firmen zu wenden. Darüber hinaus kann man sich voll und ganz auf andere Sachen konzentrieren. Zwar kostet eine solche Umzugsfirma Geld, trotzdem ist diese Entscheidung generell richtig, wenn man einen Umzug durchführen möchte. Dies gilt auch wenn man von einem Ort in den anderen Wechseln will. Man sollte hier nicht auf jeden Euro achten. Im Endeffekt kann man es ganz einfach betrachten. Jeder Euro den man hierfür investiert schont die Nerven beim Umzug.

Gartenabfall Container

Ein Gartenabfall Container kann in vielerlei Hinsicht eingesetzt werden. Im Normalfall wird dieser jedoch für den Schnitt von Pflanzen benötigt. Gerade bei größeren Gärten, die über viele Hecken, Bäume oder ähnliche Pflanzen verfügen, kann hier sehr schnell sehr viel Grünschnitt anfallen. Grünschnitt wird zumeist kostenlos abgeholt, jedoch nur an festgelegten Terminen. Ein Gartenabfall Container kann daher eine gute Alternative sein, den Schnitt zwischen zu lagern.

Mieten oder einmalige Abholung?

Ein solcher Container kann natürlich über das Jahr hinweg gemietet werden. Dies macht aber nur dann Sinn, wenn es sich um einen sehr großen Garten handelt, der dauerhaft gepflegt und gewartet werden muss. Für einen normalen privaten Garten ist diese Variante eher ungeeignet. Daher gibt es auch die Möglichkeit einen Container für den Grünschnitt zu bestellen. Dieser wird dann am gewünschten Tag geliefert und kann mit den Gartenabfällen befüllt werden. Die Kosten sind hier natürlich weit geringer als beim Mieten. Man sollte hierbei aber auch auf die Containergröße achten. Idealerweise sollte man sich daher vorab auf www.hugo-containerservice.de informieren, welche Größe die Richtige ist und in welcher Verfügbarkeit diese stehen.

Erst schneiden, dann bestellen

Besonders bei einem großen Garten ist es sinnvoll erst die Pflanzen zu beschneiden bevor ein Container bestellt wird. So kann die richtige Größe viel besser eingeschätzt werden und man spart somit viel Geld. Eine Lieferung eines solchen Containers kann in der Regel sehr kurzfristig erfolgen. Die Lagerung von Grünschnitt im eigenen Garten muss also nicht für einen längeren Zeitraum erfolgen. Optimal ist immer eine Bestellung per Telefon. So können alle wichtigen Faktoren und Punkte noch einmal explizit vor der Lieferung des Containers besprichen werden.

Auf die richtige Zahnpflege kommt es an

Bei Erwachsenen und Kindern gilt gleichermaßen: Die Zähne sollten täglich zwei bis drei Mal geputzt werden. Dabei benötigt jeder Mensch im Durchschnitt etwa fünf Minuten, um sämtliche Zahnbeläge zu beseitigen. Da bei jedem Mensch das Gebiss anders ist, gibt es auch hier Unterschiede.

Zähne putzen – auf die richtige Putztechnik kommt es an

Ob man seine Zähne nun nach jeder Mahlzeit putzen soll – oder ob zwei Mal täglich reicht, wird von den meisten Zahnärzten individuell betrachtet. Schließlich und endlich kommt es auf jeden einzelnen Menschen persönlich an. Putzt er über längere Zeit seine Zähne regelmäßig, reicht es, wenn er sie zweimal putzt. Daneben spielen sowohl die geschickte Handhabung der Zahnbürste sowie das Alter eine erhebliche Rolle. Da sich im Laufe der Lebensjahre das Zahnfleisch zurückzieht, lassen sich die Zähne schwerer putzen. Um sämtliche Unsicherheiten in Sachen Zähneputzen zu vermeiden, sollte man einen Zahnarzt zu Rate ziehen. Err gibt auch wertvolle Tipps und Ratschläge in Sachen Putztechnik & Co. Bei anderen Zahnproblemen sind die Zahnärzte der Kieferorthopädie Berlin kompetente und einfühlsame Ansprechpartner.

Die optimale Zahnpflege verhindert Parodonditis und Karies

Wer seine Zähne zwei Mal täglich für fünf Minuten putzt – und je nach Bedarf zusätzlich Zahnseide benutzt – verhindert nicht nur effektiv Parodonditis und Karies, sondern beugt auch schmerzhaften Entzündungen des Zahnbetts vor. Das bedeutet: werden die Zähne zweimal am Tag jeweils fünf Minuten geputzt und anschließend für zwei Minuten mit der Zahnseide gereinigt, benötigt man täglich gerade mal 12 Minuten für die Zahnpflege. Wer diese Regeln permanent einhält, kann sich dann auch so manche Behandlung beim Zahnarzt ersparen.